Die diesjährige Herbsttagung des MKBauImm findet

am 25. und 26. Oktober 2019

 im Schloss Ettersburg bei Weimar

statt.

Freuen Sie sich auf Beiträge von Herrn Dr. Martin Stoltefuß, Herrn Klaus Heinzerling und Frau Dr. Hanna Milling. Wie bewährt werden Praxisfälle der Mitglieder vorgestellt, Diskussionen und ein Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern begleiten die Beiträge. Ein gemeinsamer Besuch der Anna-Amalia-Bibliothek und ein Tagesausklang im legendären Hotel „Elephant“ ergänzen das Programm.

VORTRÄGE

Herr Dr. Martin Stoltefuß wird die während der Projektabwicklung immer wieder auftretenden Konflikte in den Fokus nehmen. Auch das neue Bauvertragsrecht enthält für die Vertragsparteien wirtschaftlich bedeutsame Möglichkeiten im Hinblick auf Kooperation und Kommunikation. Wege zum wirtschaftlichen Erfolg durch effektives Konfliktmanagement werden anhand praktischer Beispiele aufgezeigt.

Herr Klaus Heinzerling schließt sich mit einem Beitrag über Rollenbilder und die Kommunikation der Bau-Beteiligten an. Er zeigt dabei Potentiale auf, ein Projekt über den Weg der Kommunikation risiko­ärmer abzuwickeln.

Frau Dr. Hanna Milling führt Sie in eine neue – uralte –  wirkungsvolle Methode in der Konfliktvermittlung ein: Das Storytelling. Sie zeigt auf, wie durch das Erzählen einer geeigneten Geschichte im geeigneten Moment wirkliche Haltungs- und Verhaltensänderungen ausgelöst werden können. Neben Hintergründen zur Wirkung von Geschichten (u.a. neurobiologisch) liefert sie zahlreiche Praxisbeispiele und Tipps zum konkreten Einsatz des Storytelling in der Mediation und Konfliktschlichtung.

REFERENTEN

Herr Dr. Martin Stoltefuß ist seit ca. 25 Jahren im privaten Baurecht tätig. Als langjähriger Unternehmensjurist wie auch externer Rechtsanwalt hat er eine Vielzahl von Gewerken bei komplexen Großbauvorhaben aus verschiedenen Perspektiven juristisch begleitet. Seit Beginn seiner Tätigkeit im privaten Baurecht führt er Seminare und Schulungen sowohl für externe Anbieter als auch inhouse durch. Beiträge zum juristischen Konfliktmanagement erscheinen z.B. in der IBR.

Herr Klaus Heinzerling ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er berät außerdem im Versiche­rungsrecht mit Schwerpunkt Produkthaftungsrecht und Bauversicherungsrecht. Als Wirtschafts­mediator und Verhandlungsberater ist er außerdem im Bereich der alternativen Konfliktlösung tätig.

Frau Dr. Hanna Milling begleitet als Mediatorin und Coach Menschen und Organisationen bei der Lösung von Konflikten. Als Ausbilderin BM, Trainerin und Dozentin lehrt sie seit über 10 Jahren die Kunst der Konfliktlösung im In- und Ausland. Hanna Milling ist studierte Diplom-Kulturwirtin, hat einen Doktor der Philosophie und forschte an der Universität Jena zum Thema internationale Mediation. Sie ist Mediatorin und Ausbilderin für Mediation BM® anerkannt vom Bundesverband Mediation e.V., Klärungshelferin, Trainerin und Coach mit zahlreichen Fortbildungen in den Bereichen Beratung und Prozessbegleitung. Autorin des Buches „Storytelling. Konflikte lösen mit Herz und Verstand“ (2016, Wolfgang Metzner Verlag). Weitere Informationen unter www.hannamilling.de

TEILNEHMERKREIS

Die Herbsttagung richtet sich an die Mitglieder des MKBauImm und an alle Personen, die sich über die Möglichkeiten der Konfliktvorbeugung, der konsensualen Streitbeilegung und den Einsatz mediativer Kompetenzen in der Bau- und Immobilienwirtschaft informieren bzw. sich über Erfahrungen hierzu austauschen möchten.

Neben Mediatoren, Rechtsanwälte werden die an der Projektabwicklung direkt Beteiligten angesprochen wie Bauherren, Bauunternehmer, Projektmanager, Planer und Bauleiter unterschiedlicher Fachrichtungen (Architektur, Tragwerksplanung, technische Ausrüstung, etc.).

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Diese entspricht den Anforderungen der ZMediatAusbV (Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungsverordnung).

Nähere Informationen zum Programm sowie den Anmeldungsflyer finden Sie hier.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.